Story

Vaiana, die Tochter des Stammeshäuptlings, lebt auf der Insel "Motuni" in Polynesien. Nach Tradition des Stammes soll sie in naher Zukunft ihren Vater als Stammesoberhaupt ablösen. Eines Tages wird sie von ihrer Grossmutter zu einer Höhle geführt, in der sie Segelboote findet. Die Zeichnungen in der Höhle zeigen ihr, dass ihre Vorfahren von langer Zeit den Ozean besegelt haben. Vaiana stellt sich vor, wie es früher war, als ihre Ahnen singend über das Meer gefahren sind und sich nachts an den Sternen orientiert haben.

 

Von ihrer Grossmutter hat Vaiana erfahren, dass ihre Insel durch eine Finsternis bedroht ist, da der Halbgott "Maui" der Göttin "Te Fiti" ihr ihr "Herz", ein magisches Artefakt, gestohlen hat. Gleichzeitig beginnen die Fischer darüber zu klagen, dass sie keine Fische mehr fangen. Darum will Vaiana ihrem grossen Wunsch nachgehen, endlich auf den weiten Ozean zu segeln und die grosse Finsternis abzuwenden. Doch der Ozean gilt für Vaiana als verboten...

 

Unsere Sponsoren